Zum Hauptinhalt springen

Dreamteam 2.0

Alma vom Kemperdick und die Bosse


20.04.2024

Prinzessinnentour ans Meer

Wuff, wuff und Hallo!

Ihr glaub gar nicht was ich tolles erlebt habe! Ich konnte ein ganzes, langes Wochenende mit meiner Prinzessinnenfreundin Snow verbringen.

Wir haben einfach alles gemeinsam gemacht – es war großartig: gefahren, geschnüffelt, gelaufen, gerannt, gehopst, gespielt, getobt, gebummelt, geschleckert, geknabbert, getrunken, gegessen, gepieselt, geka…, gekuschelt, geruht, geschlafen – nur geschwommen bin ich alleine.

Da hat Snow solange im seichten Wasser gewartet und wir haben den Leuchtturm dann die letzten Meter wieder gemeinsam an den Strand zu unseren Chefinnen getragen.

So haben wir ein paar grandiose Tage verbracht. Die Chefinnen waren sehr stolz auf uns, weil wir alles so toll gemacht haben.

Abends waren Snow und ich immer ziemlich geschafft - aber glücklich und haben uns gemeinsam auf´s Sofa gekuschelt!

Leider wurden wir am Sonntag Nachmittag wieder getrennt und Snow ist nach Hause gefahren. Inzwischen war mein Boss auch nach Holland gekommen und ich bin mit ihm und der Chefin noch eine ganze Woche geblieben. Aber das ist eine andere Geschichte und die erzähle ich nächstes Mal.

Schlabbikuss
Eure Alma

Ach so... gepost haben wir natürlich auch. Hier geht`s zur
Bildergalerie "Prinzessinnentour Cadzand 2024"


29.02.2024

Endlich wieder Mee(h)r Zeit mit meinen Bossen

Wuff, wuff und Hallo!

Nachdem meine Bosse in den letzten Wochen ziemlich viel gearbeitet haben und ich somit reichlich Zeit für Büroschlaf hatte, kam mir eine Abwechslung gerade recht. Schon am Donnerstag konnte ich an einigen Anzeichen erkennen, dass die Chefin etwas geplant hat. Sie fing an Dinge zurecht zu rücken, mein Futter zu portionieren, Spielzeug und andere Dinge in meine Reisetasche zu packen. Und auch ihr eigener Koffer wurde gefüllt. Am Abend hat der Boss schon einiges ins Auto gebracht. Das konnte nur bedeuten, dass es am nächsten Morgen los gehen sollte. Ich kenne meine Bosse ja inzwischen ziemlich gut und bin eine aufmerksame Beobachterin. Und ich sollte nicht enttäuscht werden! Nach meiner Morgenrunde sind wir alle in meine Kutsche gestiegen, bei Oma vorbei gedüst und sie ist auch noch zugestiegen. Als meine Box das nächste Mal aufging, konnte ich schon das Meer riechen! Ihr glaubt gar nicht wie ich mich gefreut habe. Sofort bin ich mit dem Boss über den Strand getobt, meinem Ring hinterher gelaufen und habe meine Leuchtturm aus den Fluten gerettet. Es war mir ganz egal, dass erst Februar war und das Wasser eiskalt war. Ich bin halt eine waschechte Labbidame.

Unsere Woche war wieder ganz wunderbar. Alle hatten ganz viel Zeit für mich. Wir haben lange Wanderungen am Strand und über die Dünen gemacht. Einen Abstecher nach Domburg zum Bummeln und Shopping - natürlich standesgemäß bei Dogsmopilitan - Hundedame von Welt weiß halt was gut ist. Und das ich eine super coole Hundedame bin, habe ich mit meinem Outfit direkt bewiesen. Denn wie sich heraus stellte, gab es bei Dogsmopilitan auch mein Halsband "Strandperle" aus der aktuellen Kollektion vom "Studio am Meer". Deshalb hat die Chefin der netten Dame an der Kasse gleich mal gesagt, dass ich das Halsband schon hatte als ich rein gekommen bin. Nicht das die mich am Ausgang anhalten und meinen ich hätte es nötig etwas zu stibitzen. Das mache ich ja noch nicht einmal mit was Essbaren.

Natürlich sind wir auch im ein oder anderen Strandpaviljoen eingekehrt. Die Chefin nimmt für mich immer meine Kuscheldecke mit. Da kann ich mich gemütlich drauf legen und ausruhen. Die Chefin ist immer ganz stolz auf mich weil ich so brav liegen bleibe und keinen störe. Sie lässt sogar einfach die Leine neben mir liegen wenn sie kurz weg geht. Aber ganz ehrlich - was soll ich denn in der Zwischenzeit machen? Außer vielleicht am Tresen fragen ob ich  noch einen Hundekeks bekommen kann. Das ist hier in Holland nämlich ganz wunderbar. Die netten Leute in den Restaurant fragen meistens als erstes ob ich etwas zu trinken möchte, oder ob ich einen Hundekeks darf. Erst danach gibt es für die Menschen etwas. Da fühlt man sich doch gleich noch mehr wie eine Prinzessin.

Nach einem kurzen Nickerchen im Strandpavillijone ging es dann meistens über den Strand zurück. Es ist einfach herrlich: Sand, Wasser und flitzen soweit die Pfötchen mich tragen. Ein absolutes Paradies. Mit viel Glück begegnet man zwischendurch noch einem netten Artgenossen und kann gemeinsam über den Strand toben. Das entscheiden wir immer ganz spontan. An manchen gehen wir einfach vorbei, mit anderen die wie ich auch gerne spielen und toben wird eine kurze Bekanntschaft geschlossen. Natürlich stimme ich mich erst mit den Bossen ab - und wenn meine Bosse weiter gehen,  folge ich ihnen selbstverständlich - da verstehen wir uns blind und sie brauchen gar nichts zu sagen.

Mit dem Wetter hatten wir großes Glück meint die Chefin. Sie hatte natürlich wieder ihre Kamera dabei und ich habe meinen Job als Dogel nur zu gerne erledigt. Schließlich gibt es immer viel Lob und Leckerchen. Besonders das Fotoshooting in Action am Strand finde ich toll. Da gibt es gleich doppelt Lob. Vom Boss - weil ich so toll flitze und apportieren, und von der Chefin wenn ich dabei noch in die Kamera schaue. Was dabei heraus gekommen ist könnt ihr in der Bildergalerie sehen!

Die nächsten Tage werde ich mich jetzt erst einmal vom Urlaub erholen und ausgiebige Büroschläfchen halten.

In diesem Sinne - bis zum nächsten Mal
Eure Alma


20.01.2024

Schnee, Schnee und nochmal Schnee!

Wuff wuff und Hallo,

heute melde ich mich nur mit einem kurzen Bericht, denn ganz ehrlich: Ich bin total geschafft!

Schon seit Anfang der Woche liegt bei uns Schnee und wer mich kennt weiß es schon längst: Ich liebe Schnee!

Daher hüpfe ich mehr als dass ich Gassi gehe. Es macht mir einfach unglaublich viel Spaß und auch meine Bosse finden es großartig mit mir draußen zu sein.

Die letzten Tage kam sogar immer wieder die Sonne raus, so dass die Chefin jede Runde die Kamera mitgenommen hat. Da habe ich mir selbstverständlich besonders viel Mühe beim Apportieren und flitzen über die vom Pulverschnee bedeckten weißen Wiesen gegeben.

Und genau deshalb muss ich jetzt auch mal ein wenig Büroschlaf halten. Ich bin einfach fix und fertig!

In diesem Sinne – habt alle ein schönes Winterwochenende und genießt den Schnee und meine Bildergalerien...

Schlabbi Kuss
eure Alma

Bildergalerie: Schnee am Schloss - auf der Morgenrunde mit den Bossen

Bildergalerie: Gassikurzurlaub mit Oma und der Chefin


Mit Snow im Schnee

Heute hatte ich einen ganz besonders tollen Tag - es hat geschneit und am Nachmittag haben wir uns mit Snow im Schnee getroffen.

Gemeinsam sind wir um die Wette geflitzt, haben Schneebälle gefangen, uns im Schnee gekugelt und dann ging alles wieder von vorne los. Es war unglaublich toll und wir hatten riesigen Spaß!

Die Chefin hat extra die Kamera mitgenommen und ganz viele Bilder von uns gemacht.

Auf zur Bildergalerie!




Neue Seite Vokabeln geht online

Hier berichtet die Chefin über Almas Wortschatz >


Noch nicht genug?

Dann gibt es hier weitere Berichte von Alma >