Aus der Hundeschule

Am 07.08.2021 haben wir Alma im Alter von 11 Wochen in der Hundeschule eingeschult. Die ersten Wochen lag der Fokus ganz klar auf der Sozialisierung mit den anderen Welpen. Sowie dem Üben des Rückruf. Wobei wir meistens in einem Kreis gestanden haben und jeder seinen Hund an der Leine bei sich hatte. Jeweils ein Hund wurde von der Trainerin festgehalten und die dazugehörenden Menschen standen in einiger Entfernung. Auf Freigabe der Trainerin wurde der jeweilige Hund mit seinem Namen und Hier heran gerufen. Wir haben bei Alma zusätzlich direkt das Sichtzeichen für Hier eingeführt. Also "Alma - Hier + Rechte flache Hand auf die Brust geklopft". Im Laufe der Wochen wurden die Entfernungen zwischen Menschen und Hunden immer größer, und wir versteckten uns auch mal hinter einem Strauch, oder die Hunde mussten an der Reihe mit den anderen Hunden entlang laufen um zu ihren Menschen zu kommen. Nach ein paar Wochen wurde dann auch immer mal direkt aus dem Spiel abgerufen.

Am 03.10.2021 haben wir die Welpengruppe verlassen und sind gemeinsam mit Almas Freundin Snow und Herrman einem weiteren Hund aus unserer Gruppe in die Junghundgruppe gewechselt. Alma ist zu diesem Zeitpunkt 4 Monate alt und das Küken der Gruppe. Sie setzt sich aber beim gemeinsamen Spiel ziemlich schnell gegen die anderen durch, und vom Trainingsstand kann sie auch gut mithalten. Bereits in der ersten Stunde verlassen wir die Hundeschule und üben "für den Alltag". In den kommenden Wochen trainieren wir an den unterschiedlichsten Orten. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes, im Schloßpark, im Freilauf mit der ganzen Gruppe, im Herminghauspark, in der Fußgängerzone... Der Fokus liegt hier immer darauf in der Gruppe unter Ablenkung die verschiedenen Übungen zu absolvieren. Dabei laufen wir seeehr viel "bei Fuß". Aufgrund der kalten Temperaturen verzichten wir aktuell darauf die Hunde ins "Sit" oder "Platz" zu schicken. Wenn sie sich freiwillig setzen oder legen ist das OK - aber es wird im Training nicht verlangt. Diese Übungen bauen wir daher immer wieder zu Hause mit ein.

In den Weihnachtsferien bekommen wir Unterlagen zur Verfügung gestellt in denen wir nachlesen können was uns in der kommenden Zeit erwartet.

Unser Ziel: der erweiterte Verhaltenstest / Hundeführschein.

Also wird ab Januar 2022 fleißig geübt...



09.01.2022 Alma ist 7 Monate (33 Wochen)

Übung: "Komm mit – nicht ziehen"

Ziel der Übung soll es sein, dass Alma später bei der Ansage „Komm mit“ an der lockeren Leine läuft. Sie darf dabei vor, neben und hinter uns laufen – aber die Leine soll zu keiner Zeit auf Spannung sein.

Geübt wird wir folgt: Mit der Ansage „komm mit – nicht ziehen“ laufen wir einfach los.

Solange Alma an lockerer Leine läuft gehen wir gemeinsam unseres Weges. Wenn die Leine auf Spannung geht weil sie nach vorne zieht bleiben wir unverzüglich stehen. Sobald die Spannung aus der Leine geht weil sie sich nach hinten zu uns orientiert sagen wir ihr ein „fein – nicht ziehen“.

Später können wir sie dann - wenn nötige - ohne stehen zu bleiben mit der Ansage „nicht ziehen“ korrigieren.


16.01.2022 Alma ist 7 Monate (34 Wochen)

Übung: Frei bei Fuß mit Ablenkung

Heute hatte Alma in der Hundeschule eine besondere Aufgabe zu meistern.

Die anderen Mensch-Hund-Teams hatten sich in einer Reihe aufgestellt. Aufgabe war es nun, dass Alma mit der Ansage "Fuß" im Slalom durch die aufgereihten Teams laufen sollte. Am Ende sollten wir uns einreihen, und das nächste Team läuft los. So weit so gut... bis zu dem Moment als wir dann wirklich dran waren und wir die Info bekamen "Alma macht das ohne Leine". Und Alma machte es ganz toll ohne Leine! Ohne sich von den anderen ablenken zu lassen lief sie brav neben mir bei Fuß und hielt schön immer wieder Blickkontakt zu mir. "Good Girl!"

Selbsterklärend das es für diese tolle Leistung ein fettes Lob, dickes Leckerchen und Streicheleinheiten extra gab.


23.01.2022 Alma ist 8 Monate (35 Wochen)

Übungen: Frei bei Fuß mit Ablenkung, Leinenführigkeit

Auch heute wurde wieder fleißig das Laufen an der Leine geübt. Zunächst standen sich die einzelnen Teams in einigem Abstand gegenüber und sollten dann die Seiten wechseln. Dabei gingen die Hunde "bei Fuß" aneinander vorbei.

In der nächste Aufgabe die zu meistern war sollte jeweils ein einzelner Hund in der Mitte durch die rechts und links aufgereihten Hund-Mensch-Teams durchlaufen. Je nach Trainingsstand war dies "bei Fuß", oder auch wie bei Alma "frei bei Fuß" zu bewältigen.

Danach sind wir kreuz und quer aneinander vorbei an lockerer Leine gelaufen "komm mit nicht ziehen", oder später auch wieder "bei Fuß". Alma macht das akutell sehr gut und hat sich sogar von ihrer Freundin Snow nicht ablenken lassen als wir im Kreis um sie herum gelaufen sind.

Good Girl!


30.01.2022 Alma ist 8 Monate (36 Wochen)

Übungen: Bei Fuß mit Ablenkung, Leinenführigkeit, Bleib

Nachdem sich die vierbeinigen Schüler auf dem "Schulhof" mal erst wieder richtig ausgetobt und eingesaut hatten ging es auf einen Trainingsausflug zum Hardenberger Schloss.

Geübt wurde laufen im Gänsemarsch am Ententeich vorbei. Oder auch - alle in einer Reihe bei Fuß hintereinander her.

Selbst die Ablenkung durch ihre Prinzessinenfreundin Snow war heute kein Problem. Alma ging prima neben mir und war schön konzentriert. Immer wenn wir warten mussten hat sie auch das souverän und brav gemacht.

Natürlich stand auch wieder eine Einheit "Bleib" auf dem Programm. Das macht Alma wirklich absolut super. Sie zappelt nicht rum, bleibt brav an Ort und Stelle und wartet bis ich wiederkomme und es ein Leckerchen oder einen Knuddler gibt.

Zu Beginn kann es immer mal vorkommen, dass Alma erst einen Moment braucht um in den "Trainingsmodus" umzuschalten wie ich das für mich nenne. Dann ist sie erst noch nicht so ganz konzentriert, aber nach kurzer Zeit ist sie dann richtig "da" und bei mir. Sie achtet auf mein Tempo und passt sich an. Bleibe ich stehen, weil wir sonst zum Beispiel auf das Team vor uns auflaufen würden, wird sie auch automatisch langsamer ohne das ich groß etwas sagen muss wie "halt - steh" oder ähnliches. Da verstehen wir uns schon prima ohne Worte.

Ich bin sehr zufrieden mit unserer Entwicklung und wir wachsen immer mehr zu einem echten Dreamteam zusammen.


06.02.2022 Alma ist 8 Monate (37 Wochen)

Übungen: Bei Fuß mit Ablenkung, Leinenführigkeit, Hinter

Wenn es Wetter gibt für den Spruch "Dabei jagt man keinen Hund vor die Türe", so war dies heute. Es schüttete wie aus Kübeln, die Wiesen in der Hundeschule sind ja seit Wochen schon durchtränkt und ähneln eher einer einzigen Schlammpfütze, aber heute kam es wirklich knüppeldick.

Eine Labbidame und deren Bosse hält das natürlich nicht vom Training ab. Also rein in die Regenklamotten, reichlich Handtücher ins Auto geworfen und ab ging die Post.

Beim Spielen vor dem Training war keinem der Hunde anzumerken das es überhaupt regnet. Die hatten ihren Spaß und am Ende alle das gleiche schlammfarbene Fellkleid. In solch einheitlicher "Schuluniform" ging es dann ab in die Fußgängerzone. Immer schön hintereinander und brav bei Fuß. Durch eine kleine Fußgängerpassage, Treppen rauf und runter an welchen die Hunde die Anweisung (hinter) bekamen. Mit Almas "Hinter" Leistung war ich persönlich nicht besonders zufrieden. Haben wir "Hinter" doch im Haus und mit dem Dog-Stepper so toll geübt - aber wie heißt es so schön: Hunde lernen ortsbezogen.... Und so klappte das "Hinter" an der Leine und die Treppe rauf und runter nicht ganz so souverän wie zu Hause und wie ich es mir gewünscht hätte.

Bei Fuß läuft Alma weiterhin sehr schön und ohne Probleme. Wir sind einen Großteil der Strecke als letztes Team in der Reihe gelaufen und Alma war total entspannt und ging an der locker durchhängenden Leine. Das klappt wirklich großartig!

Stehenbleiben sowie warten auf die anderen Teams meistert sie gänzlich ohne Hampelei - hier brauche ich auch überhaupt nicht eingreifen, korrigieren oder überhaupt irgend etwas zu sagen. Gleiches gilt wenn ich zwischendurch stehen bleibe. Hier ist es auch egal ob ich sie mit "Halt-steh" stoppe, oder ob ich einfach langsamer werde und stehen bleibe. Sie passt sich super an und achtet auch mich.


13.02.2022 Alma ist 8 Monate (38 Wochen)

Übungen: Bei Fuß mit Ablenkung, Leinenführigkeit, Halt / Stop auf Ansage, Warten / Treffen mit anderen Mensch-Hund-Teams

Heute war ein herrlich sonniger Tag in der Hundeschule. Zunächst konnte die Rasselbande auf der Wiese Dampf ablassen, toben, schnüffel und spielen. Danach ging es auf den Parkplatz eines Supermarktes wo fleißig geübt wurde. Alma und Snow waren im Partnerlook unterwegs. Beiden Mädels hatten wir in der verganenen Woche ihre Prinzessinen-Halsbänder genäht. In fröhlichem pink gekleidet konnte es losgehen.

Abwecheselnd wurde immer wieder das Warten und ruhig bleiben wenn gerade mal nichts passiert geübt, sowie das Laufen "bei Fuß" an lockerer Leine. Die beiden Freundinnen hatten dabei eine besondere Aufgabe zu meistern, denn wir Frauchen hatten uns nebeneinander platziert. Also mussten Alma und Snow immer brav aneinander vorbei laufen ohne sich dabei ablenken zu lassen.

Einmal im Arbeitsmodus angekommen haben die zwei das aber absolut spitze gemacht. Daran wäre vor ein paar Wochen kaum zu denken gewesen. Da war die pure Anwesenheit der Freundin schon Grund genug um an der Leine zu ziehen und sämtliche Leckerchen links liegen zu lassen. Aber das hatten wir bereits am Donnerstag auf unserer wöchentlichen gemeinsamen Ausflugsrunde schon gemerkt. Da sind die beiden Mädels auch schon einen Großteil der Strecke bis zum Wald sehr gut und ohne sich voneinander ablenken zu lassen "bei Fuß" gelaufen. Der Rückweg ist ja schon lange keine Herrausforderung mehr.

Es wird immer besser! Für 8 Monate macht Alma das wirklich sehr gut.

Aktuell ist sie auch im Alltag toll leinenführig. Beobachtet mich, passt sich der Geschwindigkeit an oder bleibt stehen wenn ich stoppe. Ziehen an der kurzen Leine gibt es gar nicht, und an der langen (ca. 2 m) ist es auch eine absolute Ausnahme und wird natürlich sofort korrigiert. Meistens reicht schon ein kleines schnalzen und die Leine entspannt sich sofort und wir können weiter gehen.


20.02.2022 Alma ist 8 Monate (39 Wochen)

Übungen: Bei Fuß mit Ablenkung, Leinenführigkeit, Halt / Steh an der Straße, Warten

Wasserdicht in Regenkleidung verpackt ging es heute in die Hundeschule. Zum Glück konnte ich meine Regenhose nachdem die Hunde auf der Wiese kurz gespielt hatten im Auto wieder ausziehen. Wir waren heute in der Altstadt und am Dom unterwegs. In der Stadt war natürlich wieder viel "Bei Fuß" angesagt. Alma läuft weiterhin sehr gut, auch wenn sie sich immer mal wieder ablenken lässt um zu schauen wo Christian schon wieder verschwunden ist. Aber auch dann lässt sie sich recht flott wieder in den Arbeitsmodus bringen und läuft brav mit.

Vom heutigen Training gibt es eigentlich nichts weltbewegendes zu berichten... daher notiere ich mal unsere (selbstaufgegebene) Hausaufgabe...Langfristig soll dadurch verhindert werden, dass Alma etwas vom Boden aufhebt und frisst.

Geübt wird mit auf dem Boden ausgelegten Leckerchen. Alma ist an der Leine und soll an die Leckerchen heran geführt werden, aber so dass sie für sie unerreichbar sind. Neben dem Leckerchen bekommt sie dann eine "Sit"-Anweisung und als Belohnung ein noch besseres Leckerchen. Auf laaaange Sicht gesehen soll dies bewirken, dass sie später durch ein "Sit" anzeigt das sie etwas gefunden hat. Wir werden in der nächsten Woche mit diesem Training beginnen... von den Fortschritten werden wir natürlich berichten.


27.02.2022 Alma ist 9 Monate (40 Wochen)

Übungen: Bei Fuß mit Ablenkung, Leinenführigkeit, Warten

Bei herrlichem blauen Himmel, aber kalten Temperaturen ging es heute wieder in die Hundeschule. Die Wiesen sind immer noch durchtränkt von der langen Regenzeit, aber das stört die Hunde herzlich wenig. Nach dem Spielen ging es zum Training nach Schloß Hardenberg.

Hier wurde wieder fleissig "Bei Fuß" geübt. In vielen Varianten sind wir durch den Schloßpark gelaufen. Hintereinander, aufeinander zu, aneinander vorbei... Im Slalom durch die anderen Hunde durch. Zwischendurch ist immer wieder ruhiges Warten angesagt wenn gerade ein anderes Mensch-Hund-Team seine Übungen macht. Alma hat wieder prima mitgemacht und hat schön auf mich geachtet was zu tun war.

Ablenkung gab es heute reichlich... bei dem schönen Sonnenwetter waren unglaublich viele Spaziergänger, Fahrradfahrer, Walker, andere Hunde, Familien mit Kinder und und und unterwegs. Alma haben die jedoch überhaupt nicht abgelenkt. "Good Girl!"


06.03.2022 Alma ist 9 Monate (41 Wochen)

Übungen: Bei Fuß mit Ablenkung, Leinenführigkeit, Warten

Für das heutige Training sind wir nach dem einleitenden Toben erst ein Stück mit dem Auto zum Supermarkparkplatz gefahren. Von dort ging es im Gänsemarsch bei Fuß Richtung S-Bahn. Ein Zug kam hier gerade nicht an, aber wind alle mal ein bisschen am Bahnhof auf und ab gegangen und haben am Bahnsteig gewartet. Dann ging es durch eine Wohnsiedlung und ein kleines Waldstück wieder zurück. Dabei wird immer wieder an Straßen mit "halt steht" gestoppt und auf "Fuß" die Straße überquert. Auch im Wald war dieses Mal Fußlaufen angesagt. Das ist natürlich für so eine Schnuffelnase wie Alma eine besondere Herausforderung. Aber sie hat die Stunde prima gemeistert.


13.03.2022 Alma ist 9 Monate (42 Wochen)

Übungen: Bei Fuß mit Ablenkung, Leinenführigkeit, Warten, Platz - bleib

Auch diese Stunde fing mit einer kurzen Einheit "Spielen und Basteln" auf der Hundewiese an. Danach ging es wieder los... Alle hintereinander "bei Fuß" an der Straße entlang bis in den Wald. Dort konnten alle an der "langen Leine" (unsere ist ca. 2.20 m lang) mit der Ansage "komm mit" ein bisschen schnüffeln. Natürlich war auch hier wieder darauf zu achten, dass die Hunde dabei genug Abstand voneinander und keinen Kontakt an der Leine hatten. Das Wetter war herrlich, und einige der Klassenkameraden brauchten zwischendurch sogar schon einen Schluck Wasser aus der Flasche. Alma hat es vorgezogen mit dem Boss an den Bach runter zu krackseln und hat sich dort ein kleines Schlückchen genehmigt. Da der Boden langsam nicht mehr so kalt ist, konnten die jenigen die es schon konnten auch "platz bleib" üben. Alma macht es schon sehr gut, obwohl in der großen Runde mit vielen Hunden die Ablenkung für sie schon enorm ist und sie gerne zwischendurch mal aufstehen möchte. Aber mit einem "Bleib" als frühzeitige Erinnerung klappt auch das schon sehr gut.


20.03.2022 Alma ist 9 Monate (43 Wochen)

Übungen: Bei Fuß mit Ablenkung, Leinenführigkeit, Warten, Sitz, Platz, Steh

Heute hatten Alma und ich "Mädelstag" in der Hundeschule. Der Chef war zu Hause geblieben und wir zwei sind alleine los gezogen. Für Alma war das natürlich überhaupt kein Problem, denn sie ist es ja gewohnt das wir zwei das Training machen. Trotzdem ist der Chef als Ablenkung sonst immer gerne dabei. Von daher war es für mich heute eher einfacher :-).

Nach einem ganz kurzen Rennen über die Wiese in der Hundeschule war auch schon wieder anleinen angesagt. Alma war aus dem Spiel super abrufbar, kam umgehend angeflitzt und konnte nach einer Super-Belohnung angeleint werden.

Unser heutiges Training ging vom S- und Busbahnhof aus durch die Altstadt bis hin zum Dom. Dort wurde von alle Hund-Halter-Teams im Einzeltraining eine Abfolge von "Fuß" - "Steh", "Fuß" - "Sitz (bei uns sit)", "Fuß" - "Platz" gefordert. Danach ging es "hinter" ein paar Treppen hinauf und an lockerer Leine mit "komm mit" durch einen angrenzenden Park. Hier war dann auch schnüffeln und pullern erlaubt. Alma hatte aber nur Augen für Ihre Prinzessinnenfreundin, denn blöder Weise war die beim Blitz-Toben in einer anderen Gruppe und die beiden Mädels hatten vorher noch keine Gelegenheit gehabt sich kurz zu begrüßen. Vom Park ging es dann "bei Fuß" wieder zurück zu den Autos.

Alma hat die Runde wieder prima gemeistert. Ich bin sehr zufrieden. "Good Girl!"


27.03.2022 Alma ist 10 Monate (44 Wochen)

Übungen: Bei Fuß mit Ablenkung, Leinenführigkeit, Warten, Steh, Bleib

Heute waren wir Mädels wieder alleine in der Hundeschule. Die Gruppe war nicht so groß wie sonst und wir sind in der Hundeschule auf der Wiese geblieben. Nach dem Eintreffen sind alle mal erst mit den Hunden an der Leine kreuz und quer über die Wiese gelaufen. Dann durften die Hunde frei laufen und zusammen spielen bis die Ansage zum "ranrufen und anleinen" kam. Alma hat das super gemacht und nach kurzer Orientierungslosigkeit wo sie nicht so recht wusste zu welchem "hier" sie denn nun laufen soll kam sie dann angeflitzt als sie mich gesehen hat. Ich war schon kurz davor zur Pfeife zu greifen - war ich mir doch sicher, dass sie dann sofort kommt und weiß wo sie hin muss.

Dann wurden mittels Pylonen ein Kreis aufgebaut und das Training konnte beginnen. Jedes Mensch-Hund-Team stand an einer Pylone. Links die Pylone, dann der Hund, daneben der Mensch. Gegen den Uhrzeigersinn ging es „bei Fuß“ zunächst einzeln für jedes Team in die Mitte um die Pylone und zum Ausgangspunkt zurück. Dann waren 2 Teams die sich gegenüberstanden gleichzeitig dran. Das erste Team lief los und als es in der Mitte bei der Pylone angekommen war lief das zweite Team los. Danach wiederholte sich der Spaß mit 3 Teams gleichzeitig. Bis zum Schluss alle Teams gleichzeitig in die Mitte gelaufen sind, um die Pylone herum gingen und wieder zum jeweiligen Ausgangspunkt. Alle Hunde (und auch ihre Menschen) haben das super gemacht!

In der nächsten Übung ging es gegen den Uhrzeigersinn von Pylone zu Pylone wo mit „halt steh“ jeweils ein Stopp eingelegt wurde. Alma hat das super gemacht und ist auch immer brav im „steh“ geblieben und hat sich nicht etwa zwischendrin gesetzt wenn es ihr zu lange gedauert hat.

Danach wurde der Kreis abgebaut und jeder Hund wurde an einem Zaunpfosten angeleint. Die Hunde bekamen ein „bleib“ und die Halter gingen ans andere Ende der Wiese. Nach und nach bekamen die Halter die Info wenn sie wieder zu ihren Hunden zurück gehen konnten. Kurze Belohnung (bei Alma heißt das ein verbales ruhiges Lob, ein kleiner Streichler über die Seite und natürlich ein Leckerchen) dann hieß es wieder „bleib“ und weg gehen.

Zum Abschluss durfte nochmal gespielt werden.

Es war ein sehr schönes Training und Alma hat alle Aufgaben super gemeistert. Ich bin sehr stolz auf mein Mädchen und Ihre Entwicklung.


03.04.2022 Alma ist 10 Monate (45 Wochen)

Übungen: Bei Fuß mit Ablenkung, Leinenführigkeit, Warten, Sitz, Platz,

Nach einem kurzen Spielen auf der Wiese ging es wieder los. Das heutige Training fand auf dem Parkplatz eines nahe gelegenen Supermarktes statt.

Dort angekommen wurde fleißig "bei Fuß" unter Ablenkung der anderen Hunde geübt. Teilweise nebeneinander, oder im Gänsemarsch hintereinander. Im Slalom an Bäume oder ähnlichem vorbei. Zwischendurch war immer wieder braves warten angesagt und auch Platz wurde einige Male geübt. Alma hat wieder wie immer prima mitgemacht.

Ich freue mich übrigens schon sehr auf morgen, denn ab April habe ich einmal in der Woche die Wiese in der Hundeschule gemietet um dort mit Alma weiter zu arbeiten. Ich bin gespannt was wir in dieser "Team-Time" künftig alles so anstellen. In erster Linie soll es um Teamwork, gemeinsame Beschäftigung und Auslastung gehen. Geplant sind hierzu Elemente aus Obedience, Triplyon (eine Eigenkreation aus unserer Hundeschule welche viele Beschäftigungs- und Trainingsmöglichkeiten zusammenfasst. Dieses Training habe ich bereits einige Jahre mit Oscar gemacht), Gegenstandssuche, Dummyarbeit, Dogdance und Agility. Da ich mich mit vielen der obigen Dinge bereits in zahlreichen Trainingsstunden mit Oscar beschäftigt habe, ist zumindest auf meiner Seite ein gewisser "Grundstock" vorhanden auf dem wir aufbauen können um so eine gemeinsame schöne Zeit auf dem Hundeplatz zu haben und dadurch zu einem noch besseren Team zusammen zu wachsen. Nicht umsonst heißt es bereits auf der Startseite "Dreamteam 2.0".

Übrigens ist beim Training auch für zusätzlichen Spaß und Abwechslung gesorgt. Denn: Die Prinzessinenfreundin wird mit Ihrer Chefin künftig als 2. Team ebenfalls dabei sein. Ihr könnt gespannt sein - und wir werden natürlich berichten.


10.04.2022 Alma ist 10 Monate (46 Wochen)

Übungen: Bei Fuß mit Ablenkung, Leinenführigkeit, Warten, Sitz, Platz, Steh, Platz - bleib

Spielen vor demTraining war heute für Alma leider ratz fatz wieder vorbei. Die beiden Jungs mit denen Alma auf die Wiese sollte hatten ein bisschen zu viel Interesse an der Prinzessin gezeigt, und auch der Rüde unserer Trainerin fand wohl das sie langsam recht gut duftet... wir werden sehen was die nächsten Tage so bringen und ob sich bei Mausi langsam die erste Läufigkeit ankündigt. Da Alma aber heute früh auf der Runde bereits ausgiebig getobt hatte war es nicht ganz so schlimm und so ging es dann los zum Panoramabad zum Training.

Gebübt wurde zunächst einzeln und der Reihe nach "Platz" und vom Platz in´s "Steh", danach ging es im Gänsemarsch ein Stück "Fuß". Die nächste Aufgabe die zu bewältigen war sollte sein "Platz - bleib" und wer es seinem Hund zutraute sollte ihn mit Leine im Platz liegen lassen und ein Stück weg gehen. Alma hat das ganz toll gemacht. Sie lag mitten zwischen den anderen Mensch-Hund-Teams, ich konnte ein großes Stück weg gehen, mich umdrehen - noch einen Moment warten - und dann wieder zu ihr zurück gehen.

Danach galt es "Fuß" an allen anderen Teams vorbei zu gehen. Wer konnte lief "frei bei Fuß" - also ohne Leine. Auch das hat Alma souverän gemacht.

Übung und klare Ansagen zahlen sich halt aus :-)


24.04.2022 Alma ist 11 Monate (48 Wochen)

Übungen: Bei Fuß mit Ablenkung, Leinenführigkeit, Warten, Sitz, Platz, Steh, Platz - bleib

Nach den Osterferien ging es heute wieder weiter mit dem Training in der Hundeschule. Dieses Mal ging es direkt ohne vorheriges Spielen los. Für Alma war es dadurch aber keine größere Herausforderung die Übungen zu machen. Sie hatte am Morgen bereits eine schöne Runde mit dem Boss gedreht und war schon ausgiebig geflitzt, hatte gespielt und apportiert.

Es ging hinauf zum Waldschlösschen. Auf der Wiese haben wir aus dem Mensch-Hund-Teams einen großen Kreis gebildet und dann hieß es mal erst "Platz-Bleib". Der Reihe nach ist dann jedes Team einmal bei Fuß zum Mittelpunkt des Kreises, um die Trainerin herum und wieder an seinen Platz gegangen. Der Rest der Gruppe blieb solange die jeweiligen Hunde es konnten im Platz bleib liegen.

Danach ging es gemeinsam "bei Fuß" über die Straße in ein angrenzendes Waldstück und wieder zurück. Immer wieder gab es Positionswechsel, der erste in der Reihe ging an allen Hunden vorbei um sich hinten wieder anzuschließen.

Alma hat das alles prima gemacht und sich nicht von den anderen Teams ablenken lassen. Wir sind sogar einen Teil der Strecke neben einem anderen Team gelaufen und beide Hunde haben das toll gemacht.

Es war ein sehr schönes Training und Alma hat ruhig und konzentriert mitgemacht.

Zum Ende der Stunde haben wir wieder auf der Wiese gestanden. Das Wetter war so herrlich, dass ich mich neben Alma auf die Wiese gesetzt habe. Sie hat brav neben mir gelegen und lediglich an ein paar Grashalmen gekabbert.

Good Girl!


01.05.2022 Alma ist 11 Monate (49 Wochen)

Übungen: Bei Fuß mit Ablenkung (Positionswechsel), Leinenführigkeit, Warten, Sitz, Platz, Steh, Platz - bleib

Heute wurde die Truppe vor Beginn des Trainings in 2 Gruppen aufgeteilt. Jeweils 2 Mädels durften mit einem der Rüden kurz auf der Wiese toben. Alma und Snow waren gemeinsam mit Herman auf der Wiese. Der Ärmste hatte es zunächst schwer überhaupt Beachtung von den Mädels zu bekommen. Am Ende hat er sich dann Alma "geschnappt" was Snow so gar nicht gut fand und ihrer Freundin natürlich zur Hilfe kam.

Danach ging es los zum Training. Geübt wurde zunächst ein bisschen Geduld für die Hunde während die Menschen einige Unterlagen für das weitere Training erhalten haben und die Hausaufgabe für die nächste Woche erklärt wurde. Aus den bisher erlernten Kommandos soll eine "Mini-Choreographie" aus 4 Trainingselementen erarbeitet werden. Das sollte für Alma kein größeres Problem werden, denn so etwas kennt sie durch unser Training zu Hause und die Team-Time ja inzwischen.

Danach wurde fleißig "Platz - Bleib" geübt und die Hunde aus dieser Position immer wieder ins "Steh" gebracht. Außerdem wurden Seitenwechsel mit dem jeweils gegenüberliegenden Mensch-Hund-Team im "Fuß" geübt. Alma und Snow hatten heute wohl einen Clown zum Frühstück und waren nebeneinander zunächst etwas unkonzentriert weshalb dann ein paar andere Teams zwischen uns gebraucht wurden. Zum Ende der Stunde waren beide Prinzessinnen aber dann absolut im Trainingsmodus und so konnten wir dann sogar die Übung des Seitenwechsels aufeinander zu bzw. aneinander vorbei machen. Komischer Weise sind sich die beiden da immer einig. Entweder arbeiten beide voll konzentriert oder keine. Das war uns ja bereits am Montag bei der Team-Time aufgefallen.

Es war auf jeden Fall ein gutes Training und Alma hat sich danach mal erst ein Schläfchen im Garten gegönnt.


08.05.2022 Alma ist 11 Monate (50 Wochen)

Übungen: Hausaufgaben (Choreographie aus 4 Übungen von unserer Trainingsliste), Bei Fuß über die Wiese mit Anweisungen Sitz - Platz - Halt - Steh - Linkswende, Leinenführigkeit, Bleib am Pfosten angebunden

Heute wurde wieder fleißig geübt. Wir sind auf dem Gelände in der Hundeschule geblieben. Als erstes sollte jedes Mensch-Hund-Team seine Choreographie aus 4 Elementen vorführen. Ich habe mich für eine Abfolge aus „Bleib! Hier! Herum! Fuß! Halt! Sit – Bleib! Pfiff!“ entschieden. Alma hat das sehr gut und ohne Fehler gemacht. Danach wurde einige Male "Bleib" geübt in dem die Hunde jeweils an einem Zaunpfosten angebunden waren. Alma und Snow hatten Plätze direkt nebeneinander. Sie haben sich aber während der Übung nicht voneinander ablenken lassen und sind beide ganz brav und ruhig geblieben und haben geduldig gewartet bis wir wieder zu ihnen gegangen sind. In der nächsten Einheit haben sich alle Teams quer über die Wiese bewegt und wir bekamen wechselnde Anweisungen wie "steh" "halt" "platz-bleib" bei letzerem wurden dann auch die Leinen fallen gelassen, die Hunde lagen im "platz-bleib" und die Halter gingen im Kreis um sie herum. Alma kennt das schon und ist ganz cool liegen geblieben, auch wenn ich mich hinter ihr befunden habe. Es war ein sehr gutes Training und Alma hat die Aufgaben prima gemeistert. Ich bin sehr stolz auf die kleine Prinzessin.

Good Girl!


29.05.2022 Alma ist 1 Jahr (12 Monate, oder 53 Wochen)

Übungen: Bei Fuß quer über die Wiese, Frei bei Fuß über die Wiese, Rückruf, Herum

Die letzten beiden Sonntage haben wir wegen Almas Läufigkeit in der Hundeschule ausgesetzt. Diese Woche hatten wir Glück – die Gruppe bestand nur aus Damen und somit konnte Alma auch wieder zum Training gehen. Die Stunde beginn natürlich mit einer Runde toben über die Wiese.

Danach wurden die Hunde heran gerufen und es ging an der lockeren Leine „bei Fuß“ kreuz und quer mit Richtungs- und Tempowechsel über die Wiese. Alma macht das wirklich unglaublich gut. Sie passt sich meiner Geschwindigkeit an und achtet auf meine Zeichen und Körpersprache wenn ich eine rechts- oder Linkskurve drehe. Nach kurzer Zeit sollte Alma das ganze dann „Frei bei Fuß“ also ohne Leine machen. Sie lief weiter schön brav und sehr konzentriert neben mir. Zur Belohnung durften alle Hunde noch einmal zusammen über die Wiese flitzten. Dann wieder abrufen aus dem Spielen und anleinen. Es ging weiter mit der nächsten Übung: Alma wurde an der einen Seite der Wiese mit „Sitz – bleib“ abgesetzt und ich bin ans andere Ende der Wiese gegangen. Abrufen mit „hier“ – und dann mit „herum“ auf die linke Seite holen um dann „frei bei Fuß“ gemeinsam wieder zum Ausgangspunkt zurück zu kehren. Alma hat das ganz toll gemacht. Danach hieß es jeweils für ein Hund-Mensch-Team „frei bei Fuß“ über die Wiese zu laufen, während die anderen brav an der Seite im „Sitz – bleib“ gewartet haben. Nach dem Training durften alle nochmal zusammen laufen, bevor die Stunde dann auch schon wieder zu Ende war.


12.06.2022 Alma ist 1 Jahr (12 Monate, oder 55 Wochen)

Übungen: Bei Fuß, Pause auf der Bank - warten, Platz, Komm mit

Endlich konnten wir wieder in die Hundeschule. Almas 1. Läufigkeit ist soweit durch und es gibt dazu auch nichts großartiges zu berichten. Sie hat während der ganzen Zeit super gehört und unser Alltag war so gut wie gar nicht eingeschränkt.

Heute haben wir mit der Hundeschule das Training in den Schloßpark verlegt. Nach einer kurzen Strecke "bei Fuß" wurden jeweils zwei Mensch-Hund-Teams auf einer Parkbank abgesetzt und es folgte Theorie für die Menschen und Geduldsübung für die Hunde. Alma hat das Ganze nicht sonderlich beeindruckt. Schon nach kurzer Zeit lag sie den Kopf auf der Pfote gebettet neben und hat gewartet was als nächstes passiert. Es folgte eine weitere Sequenz "bei Fuß" und nochmal eine Übung bei welcher wir alle im Kreis standen und die Hunde einfach mal warten sollten. Auch hier hat Alma sich nach ganz kurzer Zeit freiwillig hin gelegt. Nach einer weiteren Strecke "bei Fuß" durfte dann mal an der Leine mit Anweisung "komm mit" geschnüffelt und gepullert werden. Alma lief die ganze Zeit mit lockerer Leine neben mir her und so sind wir gemütlich wieder zurück zum Auto gegangen.


18.06.2022 Alma ist 1 Jahr (12 Monate, oder 56 Wochen)

Übungen auf dem Hundeplatz: Bei Fuß, frei bei Fuß, sich im Platz bleib in Geduld üben

Der heutige Sonntagmorgen war immer noch recht warm, auch wenn es sich nach dem gestrigen Tag schon deutlich abgekühlt hatte. Zu Beginn der Stunde durften Alma und Snow mit einem der Rüden auf der Wiese ein wenig toben. Alma wehrt die Jungs aktuell noch nicht allzu bestimmt ab - sie setzt sich lieber hin wenn ihr jemand zu aufdringlich am Popöchen schnüffelt. Wenn wir uns jedoch einfach weiter über die Wiese bewegen kommen Alma und Snow immer schön mit uns und so bleiben alle in Bewegung. Nach kurzer Zeit sollten alle Hunde rangerufen und angeleint werden. Ich habe mir dann direkt ein schönes Plätzchen unter dem Baum in der Mitte der Wiese gesucht damit Alma im Schatten warten konnte. Der Rest der Truppe gesellte sich bald zu uns. Es wurden Slalomstangen aufgebaut und durch diese wurden dann nacheinander alle Hunde im "Fuß" geführt. Am Ende des Slalom ging dieser dann noch in ein Acht über, so dass noch kleinere Bögen und Kurven gelaufen werden mussten. Die zweite Runde absolvierten dann alle Hunde "frei bei Fuß" - also ohne Leine. Alma hat das super gemacht und sich kein bisschen von ihrer in unmittelbarer Nähe wartenden Prinzessinnenfreundin ablenken lassen. Ganz großartig. Als alle Teams die Übung durchlaufen hatten haben wir Zweibeiner es uns unter dem Baum im Schatten gemütlich gemacht und die Hunde sollten beim jeweiligen Besitzer im "Platz" gehalten werden. Alma fand das ganze nicht sonderlich herausfordernd sie hat die Gunst der Stunde genutzt, ihren Kopf ganz entspannt und gemütlich auf meinem Bein abzulegen und sich ausgeruht. Währenddessen wir Zweibeiner ein wenig Theorie gepaukt haben. Nicht umsonst heißt es "Schule für Mensch und Hund".